Gründerkultur

Neue Unternehmensgründungen bringen Innovationen, erweitern Netzwerke, schaffen Arbeits-plätze und Wertschöpfung für das Oldenburger Land. Am Anfang steht die Idee und der Wunsch, aus meinen Talenten Werte zu schaffen, die die Welt ein bisschen besser, schöner oder bunter macht. Junge Menschen brauchen Ermutigung, Unterstützung und die Gewissheit, dass Erfolg respektiert und Scheitern nicht verurteilt wird, dass wir hinter unseren Gründern stehen, die der Beleg dafür sind, dass es German Mut noch gibt. Alle Gründer mit einer tragfähigen Idee verdienen unsere Unterstützung. Wir alle wollen unser Bestes geben, damit sie ihr Bestes geben können. Dazu gehört, dass wir Ideen nicht mit Vorschriften ersticken, den Gründern mit einer Flut von Auflagen nur erzählen, was alles nicht geht, sondern wie es geht. Wir arbeiten daran, dass aus Mut nicht Mutlosigkeit wird. Wir wollen die Rahmenbedingen für den Zugang zu Fördermitteln barrierefreier gestalten und im engen Austausch mit den Gründern Hürden und Fallstricke beseitigen, und helfen, das notwendige ‘Handwerkszeug’ des Unternehmers als Bildungsziel in den Schulen und Universitäten zu etablieren. Deshalb unterstützen wir die Universität Oldenburg und ihren Lehrstuhl für Entrepeneurship. Wir werden kommunale Initiativen anstoßen, um trag-fähige Netzwerke zu gründen. Wir setzen uns durch gezieltes Marketing ein für die Ansiedlung der Kreativwirtschaft in unserer Region. Wir wollen damit im Oldenburger Land einen Wirtschafts-zweig etablieren, der unseren vielfältigen Mittelstand ergänzt in einer Branche, die weltweit zu den Expandierenden gehört.

 

 

Startup-Zentren in jedem Landkreis des Oldenburger Landes.

Impuls für eine neue Gründerzeit
20150615buvoimpuls-fuer-eine-neue-gruend
Adobe Acrobat Dokument 205.4 KB